News

05.10.2018 Bayern

TV-Wiedergabe im Einzelhandel: GEMA-Gebühren einsparen!

Zahlreiche Einzelhandelsunternehmen zahlen offenbar zu hohe GEMA-Gebühren für die Fernsehnutzung. Denn rund 70 Prozent der TV-Geräte werden entweder nur zu Präsentationszwecken im Verkaufsgespräch betrieben oder Fernsehsendungen ohne Ton wiedergegeben.

tv

Wie der HDE von der GEMA erfahren hat, sind nur rund 10 Prozent der Lizenzverträge für die Bildwiedergabe ohne Ton lizensiert. Es ist daher nicht auszuschließen, dass zahlreiche Einzelhandelsunternehmen zu hohe GEMA-Gebühren (Bild und Ton) für die Fernsehnutzung zahlen. Einzelhändler, die für die Fernsehnutzung versehentlich falsche Vereinbarungen mit der GEMA abgeschlossen haben und daher zu hohe Entgelte zahlen, sollten unverzüglich eine Änderungsmeldung abgeben (per E-Mail unter Angabe der Kundennummer an kontakt@gema.de). Darin sollten Sie ab der nächsten Vertragsfälligkeit eine Umstellung des Vertrages verlangen.

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Ansprechpartner

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7