Verkehr

 
 

Die Verkehrspolitik entscheidet in Zukunft verstärkt über die Standorte des Einzelhandels. Es werden langfristig nur die Einzelhandelsstandorte erfolgreich sein, die gleichermaßen durch private und öffentliche Verkehrsmittel erreichbar sind.

Deshalb setzt sich der Handelsverband Bayern gerade bei der aktuellen Diskussion um Zufahrtsbeschränkungen, City-Maut, Feinstaub-und Stickoxidwerte sowie Umweltzonen für die zuverlässige Erreichbarkeit des innerstädtischen Einzelhandels ein. Dies gilt z.B. auch für lokale Baumaßnahmen im öffentlichen Straßenraum. Der Handelsverband Bayern unterstützt die Mitgliedsbetriebe durch Informationsveranstaltungen, um Bedarfe und Probleme zu erkennen und sicherzustellen, dass die Interessen und die Erreichbarkeit der betroffenen Betriebe beachtet werden. Der HBE vertritt die Mitgliedsinteressen gegenüber Kommunen und Politik hinsichtlich der Sicherstellung der Erreichbarkeit für den Liefer- und Kundenverkehr, den Erhalt der Parkmöglichkeiten sowie den Diskussionen über verkehrsbeschränkende Maßnahmen aufgrund von EU-Vorgaben zu Feinstaub, Stickstoff, etc.

Umweltzonen

In Bayern gibt es in den Städten München, Augsburg, Neu-Ulm bereits Umweltzonen. Ab 2016 wird auch die Stadt Regensburg diese Maßnahme zur Reduzierung bzw. Einhaltung der EU-Grenzwerte zum Feinstaub, Stickstoffoxiden etc. einführen. Dies führt zu Einfahrtsbeschränkungen für die PKW-Kunden des innerstädtischen Einzelhandels. Der HBE fordert, maßvoll zu agieren und verstärkt den öffentlichen Personennahverkehr auszubauen und zu fördern. Für den Einzelhandel ist entscheidend, dass die Innenstädte und die dort ansässigen Händler für die Kunden jederzeit gut erreichbar sind. Aber auch der ungehinderte Zugang für Lieferanten muss gewährleistet sein.

> Downloads

Hinweis zu den Downloads

Die Downloads können Musterverträge beinhalten, welche standardisierte Vorschläge darstellen. Vor Verwendung sollen diese deshalb aufmerksam gelesen und auf eine Verwendbarkeit im konkreten Einzelfall überprüft werden. Bei eventuellen Ergänzungen oder Abänderungen helfen Ihnen die Spezialisten in den Bezirken des HBE gerne weiter.

Maut

Eine Vereinbarung aus dem Koalitionsvertrag der großen Koalition sieht vor, die LKW-Maut auf alle Bundesstraßen auszuweiten. Hierfür wird aber ein längerer technischer und organisatorischer Vorlauf benötigt. Eine Umsetzung der Maßnahme auf das gesamte Netz der Bundesstraßen von fast 40.000 Kilometer wird deshalb schrittweise erfolgen. Zudem hat der Bundestag beschlossen, eine Infrastrukturabgabe (Pkw-Maut) ab dem 1. Januar 2016 einzuführen.

Der Handelsverband Bayern lehnt die Einführung der PKW-Maut ab, da künftige Änderungen der Infrastrukturabgabe losgelöst von der Kraftfahrzeugsteuer erfolgen sollen. Dies bedeutet letztlich eine zusätzliche finanzielle Belastung der Verbraucher und Kunden des Einzelhandels.

> Downloads

Hinweis zu den Downloads

Die Downloads können Musterverträge beinhalten, welche standardisierte Vorschläge darstellen. Vor Verwendung sollen diese deshalb aufmerksam gelesen und auf eine Verwendbarkeit im konkreten Einzelfall überprüft werden. Bei eventuellen Ergänzungen oder Abänderungen helfen Ihnen die Spezialisten in den Bezirken des HBE gerne weiter.

Parken

Die Verfügbarkeit von ausreichend Parkraum in der Nähe des Einzelhandelsstandortes ist einer der wichtigsten Standortfaktoren. Um das vorhandene Angebot bedarfsgerecht für Kunden des Einzelhandels und der Innenstädte vorzuhalten, ist eine Bewirtschaftung des Angebotes notwendig.
Eine restriktive Parkraumpolitik mit dem Ziel, keinen weiteren Parkraum zu schaffen bzw. die vorhandenen Stellplätze zu reduzieren, benachteiligt den innerstädtischen Handel gegenüber den Standorten auf der grünen Wiese. Der HBE setzt sich dafür ein, dass geeignete Maßnahmen wie Parkraumkonzepte, Parkleitsysteme, angemessene Parkgebühren, kostenloses Kurzzeitparken und moderne Techniken wie z.B. Handy-Parken umgesetzt werden.

> Downloads

Hinweis zu den Downloads

Die Downloads können Musterverträge beinhalten, welche standardisierte Vorschläge darstellen. Vor Verwendung sollen diese deshalb aufmerksam gelesen und auf eine Verwendbarkeit im konkreten Einzelfall überprüft werden. Bei eventuellen Ergänzungen oder Abänderungen helfen Ihnen die Spezialisten in den Bezirken des HBE gerne weiter.

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Noch kein HBE-Mitglied?
Jetzt beantragen!

Ansprechpartner

 

Termine zum Thema

 
 
 
 
 

Keine Einträge vorhanden

News zum Thema

 

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

 
HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7