News

19.02.2016 Bayern

Aktuelle Studie: Grenzüberschreitender Handel nimmt zu

Der Handel im E-Commerce wird immer internationaler. Nicht nur Online-Händler mit Sitz im Ausland versuchen vermehrt auf dem deutschen Online-Markt Fuß zu fassen, auch deutsche Internethändler werden zunehmend in anderen Ländern aktiv.

Aus einer Studie der ibi resarch geht hervor, dass bereits 67 Prozent der befragten deutschen Händler aktiv ins Ausland verkaufen. 18 Prozent verkaufen zwar nicht gezielt in andere Länder nehmen aber Bestellungen aus dem Ausland entgegen und weitere 8 Prozent verkaufen zwar aktuell noch nicht ins Ausland, haben dies aber in naher Zukunft vor. Als mögliche Probleme des grenzüberschreitenden Handels sehen 67 Prozent der befragten Unternehmen die rechtliche Unsicherheit, 55 Prozent nennen das Angebot des Kundenservices in der jeweiligen Landessprache. Darüber hinaus sehen 48 Prozent die aufwendige Versandabwicklung und 38 Prozent die Übersetzung der Webseite und des Artikelangebots als weitere Hindernisse. Die vollständige Studie "Internationaler E-Commerce" steht kostenlos zum Download zur Verfügung unter: www.ecommerce-leitfaden.de/internationalisierung.

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Ansprechpartner

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

 
HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7