HBE
Finanzielle Entschädigung im Streikfall: Streikfonds des HBE
- Im Einzelhandel haben Arbeitskämpfe hinsichtlich Anzahl und Dauer in den vergangenen Jahren wieder zugenommen. Nicht nur Warenhäuser, Versender und Lebensmittel-Filialunternehmen werden bestreikt, sondern auch mittlere und kleinere Einzelhändler. Der HBE hat deshalb bereits 1993 einen Streikfonds geschaffen. Denn bei einem Arbeitskampf (Streik oder Aussperrung) fällt im Einzelhandel der Umsatz in der Regel unwiederbringlich aus. HBE-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Aigner: „Andere Wirtschaftsbereiche können den Verlust durch Überstunden und Sonderschichten nachholen. Wird jedoch ein Einzelhändler bestreikt, so kauft der Kunde einfach bei der Konkurrenz ein. Deshalb sollten sich Unternehmen durch Beteiligung an unserem Streikfonds einen Ausgleich und eine finanzielle Entschädigung für mögliche Umsatzausfälle sichern.“ Weitere Informationen dazu finden Sie im HBE-Praxiswissen "Streikfonds". (26.02.2015)
  
Arbeitsrecht: Aktualisierte HBE-Musterverträge
- Ob gesetzliche Neuerungen oder geänderte Rechtsprechung: Personalverantwortliche müssen im Arbeitsrecht immer auf dem neuesten Stand sein. Der HBE hat deshalb einige Musterarbeitsverträge angepasst und überarbeitet. Unter "Mitgliederservice->Personal-, Arbeits- und Sozialrecht->Arbeitsverträge und Formulare" finden Sie den aktualisierten Fortbildungsvertrag, in den jetzt die Rückforderungsmöglichkeit der Freistellungskosten mit aufgenommen wurde. Außerdem ist der Praktikantenvertrag mit und ohne Mindestlohn beigefügt. Bei arbeitsrechtlichen Fragen können Sie sich selbstverständlich auch an unsere Juristen in den HBE-Bezirksgeschäftsstellen wenden. (26.02.2015)
  
 
Vormerken: Termine für Tag des Handels 2015 stehen fest
- Der HBE wird seine erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Tag des Handels“ auch in diesem Jahr fortsetzen. Bitte merken Sie sich die Termine schon jetzt vor: 1. Oktober Augsburg, 6. Oktober Bayreuth, 7. Oktober Regensburg, 8. Oktober München, 14. Oktober Würzburg und 15. Oktober Nürnberg. Der Tag des Handels findet jeweils nachmittags statt und wird am Abend (18 Uhr) mit einem gemeinsamen Buffet ausklingen. Die Teilnahme ist kostenlos. Ausführliche Informationen zum Programm erhalten Sie demnächst. Alle HBE-Mitgliedsunternehmen werden rechtzeitig für den Tag des Handels in ihrer Region eingeladen. (26.02.2015)
  
Praktikum und Schnupperlehre: Wichtige Infos für Arbeitgeber
- Praktikum, Volontariat, Schnupperlehre: Diese sogenannten untypischen Beschäftigungsverhältnisse werfen immer wieder Fragen zur Vertragsgestaltung und zur möglichen Vergütungspflicht auf. Grundsätzlich besteht ein Beschäftigungsverhältnis immer dann, wenn weisungsgebundene Arbeitsleistung geschuldet wird. In solchen Fällen ist auch eine "angemessene Vergütung" zu bezahlen. Wichtig: Zwar kann im Vertrag vereinbart werden, dass kein Beschäftigungsverhältnis begründet werden soll. Im Zweifel kommt es aber auf die tatsächlichen Verhältnisse und nicht auf den Text des Vertrages an. Auch Einarbeitungszeiten und Probearbeiten können so schnell ein Arbeitsverhältnis darstellen. Ausführliche Informationen finden Sie dem HBE-Praxiswissen "Praktikum bis Schnupperlehre". (26.02.2015)
  
HBE-Fachexkursion nach St. Petersburg: Noch Restplätze frei
- Entdecken Sie die Schönheit Russlands und lassen Sie sich von St. Petersburg verzaubern. Der HBE bietet eine Fachexkursion in das „Venedig des Nordens“ an. HBE-Mitglieder haben die Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeit der russischen Einzelhändler zu bekommen und sich mit Experten aus unterschiedlichen Bereichen auszutauschen. Ziel der Reise ist es darüber hinaus, einen Einblick in die Geschichte St. Petersburgs zu bekommen. Der Reisetermin: 29.4. - 3.5.2015 (Flug ab/bis München; Reisepreis 795,- Euro). Die Preise enthalten Flughafen- sowie Abflugsteuer und Kerosinzuschläge. Anmeldeschluss ist der 10.3.2015. (26.02.2015)
  

Aus der Presse
HBE-Service
  Handelsverband Bayern © 2010 ‐ Impressum