HBE
69. HBE-Landesdelegiertentagung: Wirtschaftsweiser Bofinger verteidigt Mindestlohn
- Das umstrittene Mindestlohngesetz war eines der zentralen Themen der 69. HBE-Delegiertentagung in Würzburg. Laut HBE-Präsident Ernst vernichtet der Mindestlohn Arbeits- und Praktikumsplätze im bayerischen Einzelhandel. Dies bestätigt eine vom HBE durchgeführte Mitgliederbefragung. Läuger: "Viele Einzelhandelsunternehmen sehen sich deshalb gezwungen, betriebliche Leistungen zu kürzen oder zu streichen." Für großen Ärger sorgen auch die umfangreichen Vorschriften zur Arbeitszeiterfassung. Gastredner Peter Bofinger, Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, sagte dagegen, er könne keine schädlichen Auswirkungen erkennen. Auch die Kritik der Unternehmen an der bürokratischen Belastung durch das Mindestlohngesetz wies er zurück. Weitere Themen auf der HBE-Jahrestagung waren die Markenbildung im Unternehmen sowie die Generation Y und ihre Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Ein kurzes Video von der Landesdelegiertentagung finden Sie rechts. (03.07.2015)
  
Einzelhandelsumsatz: Bundesweit leichter Rückgang im Mai
- Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland setzten im Mai 2015 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes real 0,4 Prozent weniger und nominal genauso viel um wie im Vorjahresmonat. Der Mai 2015 hatte mit 23 Verkaufstagen zwei Verkaufstage weniger als der Mai 2014. Bei diesen Zahlen ist allerdings zu beachten, dass darin auch der Internet- und Versandhandel berücksichtigt sind. Außerdem nehmen viele Erhebungen bei ihrer Durchschnittsberechnung eine Umsatzgewichtung vor, sodass die Ergebnisse gerade der Kleinbetriebe (die zahlenmäßig die Mehrheit der Branche stellen) weniger stark in den Mittelwert einfließen. (03.07.2015)
  
 
Ferienjobs: Das sollten Arbeitgeber wissen
- Am 1. August beginnen in Bayern die Sommerferien. Wie jedes Jahr, werden sich schon lange vorher wieder viele Kinder, Schüler und Studenten bei Unternehmen um einen Ferienjob bewerben. Doch HBE Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Aigner warnt: "Weder für Arbeitgeber, noch für Schüler und Studenten sind Ferienjobs völlig unproblematisch. Es müssen einige wichtige arbeitsrechtliche Regeln beachtet werden, denn sonst sind im schlimmsten Fall sogar Bußgelder fällig." Detaillierte Informationen dazu finden Sie im aktualisierten HBE-Praxiswissen "Ferienjobs: Kinder, Schüler und Studenten", das Sie unter Mitgliederservice -> Praxiswissenübersicht finden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Juristen in Ihrer HBE-Bezirksgeschäftsstelle. (03.07.2015)
  
Elterngeld Plus: Gesetzliche Änderung ab 1. Juli
- Seit Mittwoch, den 1. Juli ist die neue Regelung zum Elterngeld Plus in Kraft. Eltern, die in Teilzeit arbeiten, können seither von einer Neuregelung der Familienförderung profitieren: Sie können künftig bis zu 28 Monate lang finanzielle Unterstützung bekommen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf zur Einführung des Elterngeldes Plus mit Partnerschaftsbonus und einer flexiblen Elternzeit hat der Bundestag jetzt beschlossen. Das Gesetz gilt für Geburten ab dem 1.7.2015. Das Gesetz hat erhebliche Auswirkungen auf die Personalplanung der Betriebe, denn Arbeitnehmer mit Kindern können ihre Elternzeit künftig ohne Zustimmung des Arbeitgebers in bis zu drei Abschnitte aufteilen. Weitere Informationen dazu finden Sie im aktualisierten Praxiswissen unter Mitgliederservice -> Praxiswissenübersicht. (03.07.2015)
  
Google Analytics: Tagesseminar von HBE-Netzwerkpartner elaboratum
- Daten richtig zu erheben, zu analysieren und zu interpretieren ist die Grundlage erfolgreichen Online-Marketings. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Google Analytics als effektives Tool zur Steuerung von Kampagnen und zu einem besseren Verständnis Ihrer Website-Nutzer einsetzen können. Die Veranstaltung findet am 15.07. in München Pasing statt und kostet 375.- € inkl. Tagungspauschale und Seminarunterlagen. (03.07.2015)
  
Unfallverhütung im Unternehmen: Kostenloser HBE-Auffrischungskurs für Ersthelfer
- Jeder Einzelhandelsbetrieb (zwei bis 20 Mitarbeiter) muss einen ausgebildeten Ersthelfer haben. Unternehmen mit mehr als 20 Angestellten müssen fünf Prozent der Belegschaft als Ersthelfer ausbilden lassen. Der HBE bietet deshalb seinen Mitgliedsunternehmen regelmäßig kostenlose Ersthelferseminare an. Wichtig: Die Berufsgenossenschaft schreibt vor, dass der Ersthelferkurs alle zwei Jahre aufgefrischt werden muss! Für einen kostenlosen Auffrischungskurs stehen kurzfristig noch Plätze zur Verfügung. Dieser findet am kommenden Mittwoch (8. Juli 2015) von 9-17 Uhr in der HBE-Hauptgeschäftsstelle in München statt (03.07.2015)
  

Aus der Presse
HBE-Service
  Handelsverband Bayern © 2010 ‐ Impressum