News

04.09.2015 Bayern

Minijobs: Neue Umlagesätze ab 1. September 2015

Ab 1. September 2015 haben sich die Umlagesätze zur Arbeitgeberversicherung für geringfügig Beschäftigte erhöht. Dies betrifft die Umlagesätze U1 (Entgeltfortzahlungskosten im Krankheitsfall von Arbeitnehmern bei nicht mehr als 30 Beschäftigten) und U2 (Ausgleich für finanzielle Belastungen der Arbeitgeber bei Mutterschutz von Arbeitnehmerinnen). Sofern der Minijobzentrale ein Dauerbeitragsnachweis vorliegt, wird dieser ab dem Beitragsmonat September 2015 automatisch angepasst und Sie müssen nichts weiter unternehmen. Wenn Sie die Abgaben jedoch monatlich überweisen (Dauerauftrag), müssen Sie dies rechtzeitig - erstmals zur Fälligkeit am 28.9.2015 - ändern! Sofern der Minijobzentrale allerdings ein SEPA-Basislastschriftmandat erteilt wurde, bucht sie die fälligen Abgaben unter Berücksichtigung der neuen Umlagesätze automatisch rechtzeitig ab. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Juristen in Ihrer HBE-Bezirksgeschäftsstelle. Weitere Informationen erhalten Sie auch in unserem aktualisierten HBE-Praxiswissen "Geringfügig Beschäftigte und Gleitzonenbeschäftigung".

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Ansprechpartner

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

 
HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7