News

08.05.2015 Bayern

Bundesarbeitsgericht: Urlaub geht bei Wechsel in Teilzeit nicht verloren

Teilzeitbeschäftigte Arbeitnehmer können ab sofort auf mehr Urlaub hoffen, wenn sie zuvor in Vollzeit gearbeitet hatten. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden, dass einem bislang vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmer, der in eine Teilzeitbeschäftigung wechselt und seinen Urlaub zuvor nicht nehmen konnte, die Zahl der beschäftigten Urlaubstage nicht gekürzt werden darf (Urteil vom 10.02.2015, 9 AZR 53/14). Damit hat das oberste deutsche Arbeitsgericht seine bisherige Rechtsprechung aufgehoben. Grund dafür war ein entsprechendes Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH). Praxistipp: Denken Sie insbesondere bei Mitarbeiterinnen, die Mutterschutz und Elternzeit in Anspruch nehmen, daran, dass diese vorher ihren Urlaub aufbrauchen. Da die Mitarbeiterinnen nach der Elternzeit häufig in Teilzeit zurückkommen, würde dies nach geänderter BAG Rechtsprechung regelmäßig zu höheren Urlaubsansprüchen und damit einer finanziellen Mehrbelastung des Unternehmens führen. Weitere Informationen dazu finden Sie auch im aktualisierten HBE-Praxiswissen "Urlaub".

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Ansprechpartner

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

 
HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7