News

05.12.2014 Bayern

Minijobs: Wichtige Änderungen zum Jahreswechsel

Zum 1.1.2013 war bekanntermaßen die Geringfügigkeitsgrenze von 400 Euro auf 450 Euro angehoben worden. Gleichzeitig wurden für Beschäftigte, die mehr als 400 Euro und weniger als 450 Euro verdient haben, Übergangsregelungen geschaffen. So galten diese Mitarbeiter bislang weiterhin als versicherungspflichtig beschäftigt. Zum 31.12.2014 enden jedoch diese Übergangsregelungen. Ab dem 1.1.2015 gelten nunmehr auch Beschäftigungen zwischen 400 Euro und 450 Euro einheitlich als geringfügig entlohnte Beschäftigungen. Dadurch ergibt sich in den Unternehmen Handlungsbedarf, denn diese Arbeitsverhältnisse müssen bei der Krankenkasse ab- und bei der Minijobzentrale angemeldet werden. Außerdem tritt ab Anfang 2015 eine weitere Änderung für geringfügige Beschäftigungen in Kraft: Für eine Übergangszeit (bis Ende 2018) besteht die Möglichkeit der Verlängerung von kurzfristigen Beschäftigungen. So können diese künftig bis zu drei Monate bzw. 70 Arbeitstage vereinbart werden (bislang: bis zu zwei Monate oder 50 Arbeitstage).

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Ansprechpartner

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

 
HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7