News

15.11.2013 Bayern

Ladenöffnungszeiten: Keine EU-weite Regelung zur Vereinheitlichung

Im europäischen Binnenmarkt befinden sich Händler in grenznahen Regionen (z.B. Bayern und Österreich/Tschechien) im Wettbewerb zu Händlern auf der anderen Seite der Grenze. Dabei kommt es durch die unterschiedlichen Ladenöffnungszeiten zu Wettbewerbsverzerrungen und Umsatzverlusten. Eine gesetzliche Regelung zur Vereinheitlichung der Ladenschlusszeiten in den EU-Mitgliedsstaaten ist derzeit jedoch kein Thema. Dies geht aus einer Antwort der Europäischen Kommission auf eine parlamentarische Anfrage hervor. Darin wird festgestellt, dass die Unterschiede in den Ladenöffnungszeiten nicht unter die Wettbewerbsvorschriften des AEUV (Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union) fallen. Der Kommission würden außerdem keine speziellen Informationen über Wettbewerbsnachteile vorliegen, die durch unterschiedliche Ladenschlusszeiten entstehen. Die Regelung der Ladenschlusszeiten innerhalb der Europäischen Union bleibt damit wohl auch in Zukunft den einzelnen Mitgliedsstaaten überlassen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.europarl.europa.eu.

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Ansprechpartner

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

 
HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7