News

18.10.2013 Bayern

Streik: Finanzielle Entschädigung für Unternehmen

Die Tarifverhandlungen im Einzelhandel kommen in ganz Deutschland nicht voran. Auch in Bayern ist ein rasches Ende nicht in Sicht. Verdi verweigert sich weiterhin jeglichen inhaltlichen Gesprächen über den Einstieg in die notwendige Reform der Tarifverträge. Wie berichtet, werden die Tarifverhandlungen am 31. Oktober mit der 5. Runde fortgesetzt. Wie sich auch bei der laufenden Tarifrunde in Bayern zeigt, wird die Vorgehensweise von Verdi immer radikaler. Da bei einem Arbeitskampf (Streik oder Aussperrung) im Einzelhandel der Umsatz in der Regel unwiederbringlich ausfällt, hat der HBE bereits 1993 einen Streikfonds geschaffen. HBE-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Aigner: „Unternehmen sollten sich durch Beteiligung an unserem Streikfonds einen Ausgleich und eine finanzielle Entschädigung für mögliche Umsatzausfälle sichern.“ Weitere Informationen dazu finden Sie im HBE-Praxiswissen "Streikfonds".

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Ansprechpartner

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

 
HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7