News

20.09.2013 Bayern

Bundestagswahl: Handel erneuert Forderung nach Entlastung

Wenige Tage vor der Bundestagswahl hat der HBE seine Forderung nach spürbaren Entlastungen für Unternehmen und Verbraucher noch einmal bekräftigt. Die neue Bundesregierung solle nicht nur ans Sparen denken, sondern auch in die Binnenkonjunktur investieren, so HBE-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Aigner. „Sicherlich ist es richtig, Schulden abzubauen und die Haushalte zu konsolidieren. Aber Unternehmen und Bürger müssen endlich entlastet werden, damit die Investitionsbereitschaft gefördert und die Kaufkraft gestärkt wird." Denn höhere Nettoeinkommen hätten immer auch einen positiven Effekt auf den privaten Konsum und damit auf die Konjunktur. Aigner: „Nur wenn die Verbraucher mehr Geld in den Taschen haben, wird der private Konsum seinen Beitrag zur Stärkung der Binnenkonjunktur leisten können.“ Neben einer umfassenden Steuerreform fordert der Handel mit Blick auf die Bundestagswahl insbesondere einen raschen Neuanfang bei der Energiewende, die Deregulierung des Arbeitsmarktes, einen spürbaren Bürokratieabbau und das Festhalten an der Tarifautonomie.

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Ansprechpartner

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

 
HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7