News

02.08.2013 Bayern

Solidaritätszuschlag: Endgültig abschaffen

Der HBE lehnt eine Umwidmung der Einnahmen des Solidaritätszuschlags ab. Dies hat HBE-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Aigner in einem Schreiben an den bayerischen Finanzminister Markus Söder deutlich gemacht. Aigner: „Der Solidaritätszuschlag war ausschließlich zum Aufbau der ostdeutschen Bundesländer gedacht. Deshalb muss er auch spätestens mit dem Ende der Ostförderung im Jahr 2019 endgültig abgeschafft werden.“ Bürger und Unternehmen müssten an dieser Stelle entlastet werden, um die Binnenkonjunktur anzukurbeln. Der Einzelhandel sei seit Jahren durch Wirtschafts- und Währungskrise hindurch eine wichtige Stütze für die gesamte Volkswirtschaft. Aigner: „Angesichts von Rekordsteuereinnahmen muss die Politik endlich darüber nachdenken, wie Ausgaben eingespart werden können.“

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Ansprechpartner

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

 
HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7