News

21.06.2013 Bayern

SEPA-Umstellung: Bei vielen Betrieben noch dringender Nachholbedarf

Ab dem 1. Februar 2014 müssen alle Wirtschaftsbeteiligten auch im Inland für Überweisungen und Lastschriften die neuen Verfahren nutzen. Da die Umstellung auf SEPA komplexer und aufwändiger ist, als es auf den ersten Blick scheint, sollte jedes Handelsunternehmen die Vorbereitungen rechtzeitig treffen. In vielen Betrieben gibt es jedoch noch dringenden Nachholbedarf. Insbesondere die Lastschrift einreichenden Unternehmen sollten sich intensiv mit den neuen Anforderungen beschäftigen. Dazu zählt nicht nur die Anpassung der IT, sondern gerade auch die Gestaltung einer Mandatsverwaltung, die den Bestimmungen gerecht wird. Alle Unternehmen müssen ihre Systeme, Programme und Unternehmensabteilungen auf die Relevanz für Überweisungen und Lastschriften untersuchen. Der HBE wird für seine Mitglieder bayernweit SEPA-Infoveranstaltungen anbieten. Die genauen Termine werden demnächst veröffentlicht. Außerdem hat der HDE eine übersichtliche Zusammenfassung zum Thema SEPA erstellt und bietet einen detaillierten SEPA-Leitfaden an. Weitere Informationen gibt es auch unter www.sepadeutschland.de.

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Ansprechpartner

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

 
HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7