News

05.04.2012 Bayern

Arbeitgeber: Tarifliche Einmalzahlung im Mai 2012 fällig

Die Beschäftigten im bayerischen Einzelhandel haben im Mai Anspruch auf eine Einmalzahlung. Dies wurde im letzten Tarifabschluss vom 6. Juli 2011 vereinbart. Danach erhalten die Arbeitnehmer/innen eine nicht tabellenwirksame tarifliche Einmalzahlung in Höhe von 50 Euro (Auszubildende 25 Euro), sofern sie in diesem Monat einen Anspruch auf Entgelt, Entgeltfortzahlung, Ausbildungsvergütung oder Zuschuss zum Mutterschaftsgeld haben. HBE-Geschäftsführerin Barbara Riedel: „Teilzeitbeschäftigte haben einen Anspruch im Verhältnis ihrer individuellen Arbeitszeit zur tariflichen Arbeitszeit. Für die Berechnung von Zuschlägen, Sonderzahlungen und sonstigen Leistungen bleibt die Einmalzahlung unberücksichtigt.“ Die Leistung ist als pauschalierte, aber auf den Abrechnungszeitraum bezogene Erhöhung des Tarifentgeltes auf übertarifliche Leistungen voll anrechenbar. Die nächste Erhöhung der tariflichen Löhne und Gehälter um zwei Prozent tritt ab dem 1. Juli 2012 in Kraft. Die tarifliche Ausbildungsvergütung wird mit Wirkung zum 1. September 2012 um zwei Prozent erhöht. Für Rückfragen wenden Sie sich an Ihre HBE-Bezirksgeschäftsstelle.

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Ansprechpartner

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

 
HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7