News

15.07.2011 Bayern

Dauerbrenner: GWE- Adressbuchbetrug

Mit vermeintlichen Adresskorrekturmeldungen oder – bei flüchtiger Betrachtung – kostenlosen Eintragsangeboten in Adressverzeichnissen erschleichen sich unseriöse Anbieter, wie z.B. die GWE Wirtschaftsinformations GmbH in Düsseldorf, immer wieder Verträge, aus denen dann Jahresbeträge von ca. 600 Euro und mehr verlangt werden. Die GWE erhöht – nachdem schon mehrfache Mahnungen versandt wurden - den Druck auf die betroffenen Händler, indem sie ihnen ein Urteil des Amtsgerichts Köln zusendet, mit dem einer Zahlungsklage zugunsten der GWE stattgegeben wurde. Ob es sich um das gleiche Formular handelt, auf das auch viele HBE-Mitgliedsfirmen „hereingefallen“ sind, ist unklar. Es ist nicht zu empfehlen, auf die Zahlungsforderung – die einen Zweijahresvertrag mit jeweils 569 Euro umfasst – einzugehen, auch wenn nicht völlig auszuschließen ist, dass im Einzelfall Klage erhoben wird. Manchmal werden von solchen Adressbuchverlagen auch Angebote der Bezahlung nur eines Bruchteils der Forderung, hier z.B. 300 Euro zur Abgeltung aller Ansprüche aus dem vermeintlichen Vertrag, akzeptiert. Für Rückfragen wenden Sie sich an Ihre HBE-Geschäftsstelle.

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Ansprechpartner

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

 
HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7