News

10.06.2011 Bayern

Klares Nein: Der WKO Oberösterreich und der HBE unterzeichnen gemeinsame Erklärung

Die rund 220.000 Beschäftigten im baden-württembergischen Einzelhandel erhalten ab Juni 3 Prozent mehr Lohn und Gehalt. Eine weitere tarifliche Erhöhung von 2 Prozent wird im Juni 2012 wirksam. Zusätzlich wurde eine Einmalzahlung von 50 Euro (Teilzeitbeschäftigte anteilig; Auszubildende 25 Euro), zahlbar im April 2012, vereinbart. Das ist das Kernergebnis der sechsten Verhandlungsrunde in Korntal-Münchingen, die zur Einigung zwischen den Tarifparteien führte. Darüber hinaus wurden mehrere Änderungen im Manteltarifvertrag vereinbart, die dazu dienen, diskriminierende Vorschriften (Stichwort Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) zu beseitigen, (z.B. eine an das Alter der Beschäftigten geknüpfte Urlaubsstaffel) mit dem Ergebnis,<br /> dass alle Mitarbeiter künftig einen sechswöchigen Urlaub (Teilzeitkräfte anteilig) haben. Nach einem Verhandlungsmarathon von rund 16 Stunden erzielten der Handelsverband Baden-Württemberg und Ver.di damit am frühen Morgen des 10.06.2011 einen Abschluss für die Branche, der Pilotcharakter für die anderen Tarifgebiete haben könnte.

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Ansprechpartner

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

 
HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7