News

08.04.2011 Bayern

Adressbuchbetrug: Vorsicht bei rechnungsähnlichen Formularen!

Die Flut der betrügerischen Adressbuchwerbung ist nicht einzudämmen. Immer wieder erreichen den HBE Hilferufe betroffener Mitgliedsunternehmen, die von unseren Juristen bei der Anfechtung der durch Täuschung und Irreführung erschlichenen Verträge unterstützt werden. Denn leider nur zu oft werden scheinbar offizielle Schreiben, in denen z. B. für das Eintragen der Unternehmensadresse in ein Firmenverzeichnis eine Gebühr gefordert wird, mit Rechnungen verwechselt und bezahlt. HBE-Juristin Barbara Riedel: „Alle Mitarbeiter einer Firma müssen informiert werden, dass keine scheinbar kostenlosen Adressangaben, Korrekturabzüge, Telefonbucheinträge u.ä. unterschrieben und zurückgesendet werden dürfen. Wichtig: Da Behördenrechnungen nie per Fax kommen, ignorieren Sie Rechnungen, die Sie im unmittelbaren Nachgang zu Handelsregistereinträgen erhalten.“ Für Rückfragen wenden Sie sich an Ihre HBE-Geschäftsstelle.

Login Mitgliederbereich

 
 
 
 

Ansprechpartner

© Copyright Handelsverband Bayern e.V.

 
HBE Logo
 
 

Handelsverband Bayern e. V.
Brienner Straße 45
80333 München

Telefon: 089 55118-0
Telefax: 089 55118-163

 

Mit dem Bezirke-Filter können Sie alle wechselnden Inhalte der HBE-Website wie z.B. News, Kontakte, regionale Veranstaltungen, Downloads, etc. nach dem für Sie relevanten Bezirk filtern. Wählen Sie in der Karte Ihren Bezirk aus und erhalten Sie dessen aktuelle Inhalte.

Finden Sie mit Hilfe des Themenfinders einfach und schnell alle relevanten Inhalte zu einem Überbegriff.

1. Thema wählen

2. Kategorie wählen

3. Inhalte wählen

 
 
 
Leistungen
1
Aktuell
2
Verband
3
Kontakt
4
Bezirke-Filter
5
Themenfinder
6
HBE-Suche
7